reich.jpg

Carl Reich

Wie der Krieg auch zu uns kam

Tagebuch 1916. Kerzer Chronik, Schriften, Briefe. Mit zwölf Illustrationen. Herausgegeben von Friedrich Schuster.

2011


128 Seiten
A5, Broschur
ISBN 978-973-1725-71-0
zu haben

In seiner Kerzer Chronik beschreibt Carl Reich seine unmittelbaren Erlebnisse im Kriegsjahr 1916 als das Dorf Kerz für mehrere Wochen zum Kriegsschauplatz geworden war.
Aus den nachgelassenen Schriften wählte Friedrich Schuster einen Aufsatz über den Tondichter Georg Meyndt, Reichs Lebenslauf zwischen den Jahren 1905 und 1943 sowie 19 der 54 eingesehen Briefe, die Reich zwischen den Jahren 1917 und 1927 an seine Tochter Regine, deren Ehemann Kuno Galter, an seine Frau Regina sowie an seine beiden Söhne schrieb.

Carl Reich

geboren 1872 gestorben 1953, war Lehrer, Pfarrer und ein in ganz Siebenbürgen bekannter Liederkomponist.

>>> zurück >>>